[UPS] United Pwnage Service

Wir liefern keine Pakete
 
StartseiteNeue BeiträgeKalenderGalerieClanTVFan-SeiteShopPressezimmerFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Deus Ex Human Revolutions

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Stolle_88
3-Sterne Schreiberal
avatar

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 28
Ort : Aachen

BeitragThema: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-23, 16:37

hey zusammen,

wollte euch mal einen KLEINEN erfahrungsbericht zu Deus Ex Human Revolutions geben:

Ja habe das spiel vor dem release verfolgt und war eig sehr gespannt wie es geworden ist. leider bin ich recht enttäuscht. es scheint sich an metal gear solid zu orientieren und meines erachtens ist dies sinnlos. diese "tollen" "augs" (künstlichen körperteile) die man recht früh bekommt sind sehr interessant und echt geil gemacht (darauf habe ich mich am meisten gefreut). man muss diese fähigkeiten freispielen wzB. radar, vision (durch wände gucken), ouck (unsichbarkeits-modus)...und vieles mehr. alles schön und gut...wenn man es im spiel auch ausreichend nutzen könnte! dies ist in den ersten stunden leider nicht der fall...man hat so etwas wie aktions-balken mit denen man diese funktionen ausüben kann...zu beginn hat man 2 balken von denen sich nur einer von selbst aufläd, und selbst einen feind k.o. zu schlagen verbraucht einen balken!

in sachen "ballern"...auch fehlanzeige...auch wenn man viele waffen findet hebt man dabei kaum munition auf (sprich 2 kugeln für eine aufgehobene pistole) und gegner sind NICHT mit 2 kugeln außer gefecht zu setzten. und es sind viiiele gegner!!!
das heißt man muss allem und jedem aus dem weg gehen...schleichen...warte...krieschen....warten...gucken...warte...auf die camera aufpassen...warte...und so weiter (metal gear solid like)!!!!!!!

also wenn man viel geduld hat und manchmal erst mal nachlesen möchte was man überhaupt machen muss um weiter zu kommen...dann holt euch das spiel :-) wenn ihr aber auf "selbst-laufende-spiele" steht lasst die finger davon ;-)

alles in allem ist dies natürlich meine persöhnliche meinung ( aber habe auch schon seeeehr viele spiele gespielt, zwar die meisten auf der so genannten "schrottbox" aber das ist nicht maßgeblich)

falls es euch trotzdem interessiert rate ich euch es so wie ich einfach mal auszuleihen um einfach mal reinzuschnuppern...so könnt ihr eine eventuelle fehlinvestition von ca 40 euro vermeiden, ich habe somit nur 3 euro verballert ;-)

lg euer Stolle (wie ihr seht steh ich nicht so auf groß-und kleinschreibung und entschuldige mich schon mal für rechtschreibfehler, vor allem bei Alain ^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.magleaderboards.com/view-player/Stolle_88 http://battlelog.battlefield.com/bf3/user/T-Shay88/
IIPebeII
Schreiberling


Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 27
Ort : Halle-Umgebung

BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-23, 17:30

habs durchgespielt, kann in den meisten punkten zustimmen.
Da ich es in schwer durchgespielt habe (man behält übrigens seine augmentierungs upgrades nicht, beim nächsten playthrough), muss man dazu sagen, das der erste Boss einfach nur abartig schwer ist, der vor letzte ist zwar auch noch relativ schwierig, aber machbarer.

Das mit nur rumschleichen, kann ich bestätigen, das spiel will das von einen.
Wenn mans so macht kriegt man deutlich mehr erfahrung.
Durchballern ala gears of war (immer in deckung bleiben, "gähn") ist auch möglich, aber als super modifizierter Robocop mal schnell 2 "normale" gegner umknallen, vergiss es.

Im großen und ganzen kriegt man allerdings was für sein Geld geboten, nochmaliges durchspielen lohnt meiner Meinung nach nicht, da man höchstens 2 wirkliche lösungen für die Probleme hat und glaubt mir, sobald ihr es durch habt, dann wollt ihr es nicht noch 3 mal für die anderen Enden durchspielen.

Meiner Meinung nach wärs n geiles spiel wenn sies replay value erhöht hätten (viel mehr upgrades, wiederholbare areale/missionen oder zumindestens das man seine fähigkeiten behält beim nächsten playthrough. Da dies aber fehlt ist es für mich eher deutliche geschmacksache.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.magleaderboards.com/view-player/IIPebeII http://www.killzone.com/kz3/de_DE/mykillzone/overview.html?name=IIPebeII
Flargo
3-Sterne Schreiberal
avatar

Anzahl der Beiträge : 914
Anmeldedatum : 09.09.10
Alter : 38
Ort : Wuppertal

BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-23, 22:22

Mit Metal Gear hat das Spiel nix zu tun. Klar kann man da lautlos schleichen aber genau so gut kann man rum laufen und alle abknallen. Und es sollte ja jeden vorher schon klar sein das wenn du in ein Lager voller bewaffneten Punks rein läufst das man da nicht lebend raus kommt. Dieses Spiel gibt einem die Freiheit selbst zu entscheiden wie man vorgeht aber ganz ehrlich Deus Ex reihe war nie im sinne von Ego shooter zu meistern. Klar kann man einen Gegner mit einem Schuß killen aber keine 3-4 wenn sie auf dich Schießen.

Augmentierungen wurde sehr bedacht gemacht, man muss sich ganz klar entscheiden was man upgraden will den es gibt kein zurück. Will man nur auf Zerstörung aus sein dann muss man Kraft und Ausdauer skillen aber wenn man gern alles einsammelt sollte man auf Schlösser knacken skillen und Hacken. Je mehr man Hackt und einbricht kann man sehr viele Sachen finden die man braucht oder verkauft den Augmetierung kosten auch was und so kann man auch mehr Skillen Wink

Wenn ihr das Spiel durch habt, habt ihr da die 7 Geisel gerettet am anfang oder waren sie schon tot wo ihr in der Fabrik angekommen seid?

Das ist nehmlich diese erste freie Entscheidung die ihr in dem Spiel trefft und somit ändert sich der Verlauf in dem Spiel etwas.

Kommen wir mal zu dem ersten Boss, klar er kann auch verdammt schwer werden zu killen aber auch ganz einfach, hättet ihr nur EMP Granaten benutzt dann ist er ganz leicht und schnell zu besiegen. Bei dem Spiel kommt es immer auf die richtige Waffe an und Taktik. Könnt ihr euch an die Riesen Roboter Erinnern die auf euch mit Racketen salven geschossen haben? Man kann sie auch zerstören ohne einen Schuss abzugeben, mit nur einer EMP Granate. Hättet ihr in dem Spiel aufgepasst dann wären die Gegner ganz leicht für euch Wink

Deus Ex ist auf jeden fall sein Geld wert wenn man auf Spiele steht wo man alles selbst entscheidet was man tut und es hat auch mehr Potenzial von RPG als von Ego Shooter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.magleaderboards.com/view-player/Flargo http://www.killzone.com/kz3/de_DE/mykillzone/overview.html?name=Flargo http://battlelog.battlefield.com/bf3/user/Flargo/
AniX72
5-Sterne Schreiberal
avatar

Anzahl der Beiträge : 5188
Anmeldedatum : 26.07.10
Alter : 19
Ort : Dietmannsried

BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-24, 10:16

Ich spieles Deus Ex gerade. Kenne noch die ersten beiden Teile, wobei ich besonders den ersten Teil mochte. Bis jetzt gefällt mir der dritte sehr gut. Ich mag die verschiedenen Lösungswege, die Möglichkeit mir einen Zugang frei zu hacken, und die Story finde ich auch gut (auch wenn die Sprecher und die Animationen in den Dialogen teilweise nicht überzeugen). Und natürlich war ich immer ein großer Fan der Augmentations. Bis jetzt bin ich nicht so weit. Leider habe ich die ersten Missionen auch schon eher vermurkst.

Meine Geiseln waren tot. Sad

Beim ersten Boss hatte ich EMP- und Raketen dabei, die ich eigentlich für diese großen Roboter aufgehoben hatte. Aber ich musste echt ziemlich oft versuchen, bis ich ihn endlich hatte (mittlere Schwierigkeit).

Spoiler:
 

_____________________________________________________
Destiny: Warlock 26
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/NoobsAndGeeks https://twitter.com/#!/AniHatzis http://gplus.to/AnastasiosHatzis http://www.facebook.com/anastasios.hatzis http://www.magleaderboards.com/view-player/AniX72 http://www.killzone.com/kz3/de_DE/mykillzone/overview.html?name=AniX72 http://battlelog.battlefield.com/bf3/de/soldier/AniX72/stats/241713971/ps3/
Duncan_Cascaddin
5-Sterne Schreiberal
avatar

Anzahl der Beiträge : 2058
Anmeldedatum : 27.09.10
Alter : 31
Ort : Rheinland-Pfalz

BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-24, 16:08

Dann meld ich mich auch mal zu Wort, da mir nur noch eine Trophy zu Platin fehlt darf ich das wohl auch Wink
Ich habe das Spiel direkt auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad gespielt, daher kann ich so manchem hier nicht zustimmen:

Stolle_88 schrieb:

in sachen "ballern"...auch fehlanzeige...auch wenn man viele waffen findet hebt man dabei kaum munition auf (sprich 2 kugeln für eine aufgehobene pistole) und gegner sind NICHT mit 2 kugeln außer gefecht zu setzten. und es sind viiiele gegner!!!
das heißt man muss allem und jedem aus dem weg gehen...schleichen...warte...krieschen....warten...gucken...warte...auf die camera aufpassen...warte...und so weiter (metal gear solid like)!!!!!!!

Viele Waffen ist wohl ansichtssache, darum gehts mir aber auch nicht. Der Munitionspunkt stört mich etwas. Auch auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad hatte ich nie wirklich Munitonsprobleme. Es ist wie in den meisten anderen Spielen auch, man sucht sich seine Lieblingswaffe raus (in diesem Falle war es das Betäubungsgewehr), auf Anhieb denkt man sich dann natürlich das dabei die munitions erst recht nicht reicht, war aber nicht der Fall. Ich konnte so ziemlich jede Wache die ich nicht von Hand ausknockte betäuben. Außerdem konnte ich immer genügend andere Munitionsarten verkaufen und mir davon neue Praxiskits leisten. Bin also ganz anderer Meinung hierbei Wink

IIPebeII schrieb:
habs durchgespielt, kann in den meisten punkten zustimmen.
Da ich es in schwer durchgespielt habe (man behält übrigens seine augmentierungs upgrades nicht, beim nächsten playthrough), muss man dazu sagen, das der erste Boss einfach nur abartig schwer ist, der vor letzte ist zwar auch noch relativ schwierig, aber machbarer.

Taifun heißt das Zauberwort Wink

IIPebeII schrieb:

Im großen und ganzen kriegt man allerdings was für sein Geld geboten, nochmaliges durchspielen lohnt meiner Meinung nach nicht, da man höchstens 2 wirkliche lösungen für die Probleme hat und glaubt mir, sobald ihr es durch habt, dann wollt ihr es nicht noch 3 mal für die anderen Enden durchspielen.

Das musstest du nicht. Abgesehen davon das man ja jederzeit seine eigenen Speicherpunkte laden kann, kann man hier auch wieder jederzeit die Autosaves davor laden und nacheinander alle drei Endings ansehen. Ich glaube mich zu erinnern das sogar nochmal extra dafür einer vorm "Endgegner" (der war übrigens lachhaft!) gesetzt wurde. Die Trophy gibts so auch direkt Wink


Ich mag das Spiel, habs zweimal durch und fange bald mein drittes mal an. Mir fehlt noch die Trophy für "kein Alarm auslösen". Ich weiß zwar nicht wo ich beim letzten Mal Alarm auslöste aber sie fehlt halt noch ;(

_____________________________________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/Duncen?feature=mhee http://twitter.com/#!/DuncanCascaddin http://www.magleaderboards.com/view-player/Duncan_Cascaddin http://www.killzone.com/kz3/de_DE/mykillzone/overview.html?name=Duncan_Cascaddin http://www.myresistance.net/community/index.php?action=profile;u=37337;game=r3;mode=sp
Stolle_88
3-Sterne Schreiberal
avatar

Anzahl der Beiträge : 842
Anmeldedatum : 22.01.11
Alter : 28
Ort : Aachen

BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-24, 16:47

ja es war ja auch nur ein KLEINER erfahrungsbericht :-) habs ca 4 stunden gezockt und ich hätte meine augs gern 10 mal mehr nutzen wollen...denn wozu sind sie denn dann da? wenn man sie nicht (kaum) nutzen kann :-)...kann natürlich sein das sich das hinterher ändert aber bis dahin war mir die lust vergangen -.- schade eigendlich...hatte mich so gefreut ^^

wollte das spiel nicht schlecht machen oder so ;-) freut mich ja das ihr gefallen daran gefunden habt ;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.magleaderboards.com/view-player/Stolle_88 http://battlelog.battlefield.com/bf3/user/T-Shay88/
IIPebeII
Schreiberling


Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 27
Ort : Halle-Umgebung

BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   2011-10-24, 17:14

Zu meiner kleinen Verteidigung:
-ich habe mich auf alles außer Offensiv am anfang gelvlt, da man somit mehr XP sammeln kann -> mehr skillpunkte kriegt.
-Granaten hatte ich aus platz gründen immer nur 2 mit. Den Gegner hatte ich dann relativ leicht (nach 8-12 versuchen) mit nen gelben fass (giftgas) beworfen, dann das 2te, dann 1 xplosiv, dann war er geschichte.
(vergleich bei demons souls, höchstes war 4 mal sterben beim Falschen König)
-wenn man nicht vorher weiß, das ein Boss vor der tür steht, und man schlecht wieder an der jetzigen stelle einkaufen kann, ist es halt schwierig sich korrekt auszurüsten. Hatte außerdem den extremen Fehler gemacht, das Standardgewehr zu upgraden (was muni mäßig absoluter bs ist).

Nur um das wichtigste nochmal hervorzuheben.
Das was mich an den Spiel als soziemlich EINZIGSTES richtig stark gestört hat, ist halt das man seine augmentierung nicht behält.
Ich meine ich kann da nur auf Devil may cry zeigen, oder bayonetta da wurde es richtig gemacht. (nicht sehr viele upgrades, aber wenigstens konnte man diese ausreichend einsetzen und hat sie behalten).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.magleaderboards.com/view-player/IIPebeII http://www.killzone.com/kz3/de_DE/mykillzone/overview.html?name=IIPebeII
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Deus Ex Human Revolutions   

Nach oben Nach unten
 

Deus Ex Human Revolutions

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
[UPS] United Pwnage Service :: Allgemeiner Bereich :: Gamezone-